Zahnersatz für Solingen

Zahnarztpraxis Ulrich Krebs (M.Sc.) – Ihr Spezialist in puncto Zahnersatz

Obwohl wir bei Zahnarzt Solingen stets das Ziel verfolgen, Ihre Zähne weitestgehend zu erhalten, benötigt früher oder später jeder Mensch einmal einen Zahnersatz. In der heutigen Zeit gibt es jedoch etliche Möglichkeiten, einen oder mehrere fehlende Zähne, zu ersetzen. Dazu ist der Zahnarzt Ulrich Krebs (M.Sc.) Ihr perfekter Ansprechpartner.

Wir möchten Ihnen bei Zahnarzt Solingen dazu verhelfen, fehlende, natürliche Zähne zu ersetzen und Ihnen mit einem Zahnersatz zu einem neuen, strahlenden Lächeln zu verhelfen. Ulrich Krebs (M.Sc.) hat sich dabei auf den professionellen Zahnersatz spezialisiert und ist somit Ihr idealer Ansprechpartner in Solingen in puncto Zahnersatz. Sie haben Fragen zum Zahnersatz? Dann schauen Sie gerne persönlich in unseren Praxisräumen vorbei oder rufen Sie gerne an!

Zahnersatz Solingen

Zahnersatz

Der Zahnersatz

Der Zahnersatz gehört zum zahnmedizinischen Fachgebiet der Prothetik. Dabei unterscheidet man in diverse Formen des Zahnersatzes. Es geht beim Zahnersatz vor allem darum, einen oder mehrere herausgefallene, natürliche Zähne zu rekonstruieren. Grob unterscheiden wir in der Zahnmedizin zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Die genaueren Unterschiede beim Zahnersatz haben wir Ihnen von Zahnarzt Solingen im Folgenden aufgelistet.

Kronen

Für Kronen entscheidet unser Zahnarzt Solingen sich in der Regel dann, wenn größere Defekte am Zahn bestehen, die mittels einer Füllung nicht mehr behoben werden können. Voraussetzung hierzu ist jedoch, dass noch eine ausreichende Menge an Zahnsubstanz am betroffenen vorhanden ist. Ist dies der Fall, wird bei dieser Methode des Zahnersatzes von unserem Zahnarzt Solingen zunächst der noch vorhandene Zahnstumpf abgeschliffen. Anschließend befestigen unsere Spezialisten in der Zahnarztpraxis Ulrich Krebs (M.Sc.) die Krone mit einem adhäsiven Befestigungsmaterial auf dem zu ersetzenden Zahn.

Prothesen

Prothesen stellen einen guten Zahnersatz dar, wenn im Mund des Patienten die Knochensubstanz nicht mehr zu Genüge vorhanden ist. Dabei zeichnet sich die Prothese primär dadurch aus, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen Variationen vom Zahnersatz zum herausnehmbaren Zahnersatz zählt.

Teleskope

Teleskope werden auch als Teleskopkronen bezeichnet. Sie kommen bei unserem Zahnarzt Solingen dann zum Einsatz, wenn beim Patienten mehrere natürliche Zähne nicht mehr vorhanden sind. Charakteristisch für Teleskope ist, dass sie aus zwei Teilen bestehen: dem Sekundär- bzw. Außenteleskop und dem Primärteleskop. Diese unterscheiden sich in Ihrer Zuordnung zum herausnehmbaren und festen Zahnersatz. Während die Sekundär- bzw. Außenkronen zum herausnehmbaren Zahnersatz zählen, ordnet man Primärkronen eher dem festsitzenden Zahnersatz zu. Teleskope haben den Vorteil, mithilfe von Klammern unsichtbar befestigt werden zu können.

Implantate

Implantate gewinnen als Zahnersatz bei Zahnarzt Solingen zunehmend an Popularität. Sie zählen zudem zum anspruchsvollsten Zahnersatz in der Prothetik, sind aber gleichzeitig auch eine der ästhetischsten Varianten. Laut unserem Zahnarzt Solingen ist der Vorteil eines Implantates, sowohl einen einzelnen, sowie auch mehrere Zähne ersetzen zu können. Zusätzlich dazu beeinträchtigt dieser Zahnersatz die Kau- und Sprechfunktion des Patienten in keiner Weise.

Brücken

Auch die Brücke bieten wir bei Zahnarzt Solingen als eine Variation vom Zahnersatz an. Diese Behandlungsform setzt jedoch voraus, dass zwei Nachbarzähne neben dem zu ersetzenden Zahn bestehen, die als Pfeiler für den Zahnersatz dienen können. Während der Behandlung bei unserem Zahnarzt Solingen schleifen wir in der Regel zunächst die Nachbarzähne, um anschließend die Brücke befestigen zu können. Der Vorteil von diesem Zahnersatz ist wie bei den Implantaten, dass er die Kau- und Sprechfunktion des Patienten im Allgemeinen nicht beeinflusst. Außerdem fallen Brücken beim Tragen unter dem ästhetischen Gesichtspunkt nicht weiter auf.

Unsere Prothetikleistungen

Leistungen in der Prothetik beim Zahnarzt Solingen

  • Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien
  • Garantie einer langen Haltbarkeit vom Zahnersatz
  • Zahnarzt Solingen bietet jegliche Formen vom Zahnersatz an

Behandlung und Kostenübernahme

Der Behandlungsablauf zum Zahnersatz bei Zahnarzt Solingen

Da es etliche verschiedene Variationen vom Zahnersatz gibt, ist dieses zahnmedizinische Gebiet für Laien oftmals nicht einfach nachzuvollziehen. Aus diesem Grund bieten wir unseren Patienten vor einer Behandlung an, mit unserem Zahnarzt Solingen die individuelle Situation des betroffenen Patienten intensiv zu besprechen. In diesem Vorabgespräch zeigt unser Zahnarzt Solingen seinen Patienten in der Regel zunächst anhand von Modellen, welche Möglichkeiten es gibt, den fehlenden Zahn zu ersetzen. Diese Modelle haben für unsere Patienten in der Zahnarztpraxis Ulrich Krebs (M.Sc.) den Vorteil, in 3D veranschaulichen zu können, wie der Zahnersatz letzten Endes aussehen wird. Außerdem ist es für unsere Praxisbesucher bei Zahnarzt Solingen erfahrungsgemäß mithilfe diverser Modelle einfacher, die tatsächlichen Unterschiede der verschiedenen Zahnersätze zu durchschauen. Wir möchten bei Zahnarzt Solingen auf diese Weise dem Patienten die Entscheidung zum richtigen Zahnersatz vereinfachen.

Wie wird der Zahnersatz von Krankenkassen abgerechnet?

Die Kosten für klassische prothetische Maßnahmen wie beispielsweise Vollgusskronen oder -brücken – hierbei handelt es sich um silberfarbene Kronen und Brücken aus reinem Metall – sowie eine einfache Klammerprothese bei größeren Zahnlücken werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Alle anderen hochwertigen Maßnahmen in der Prothetik müssen privat bezahlt oder über eine private Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Risiken

Risiken in der Prothetik

Es handelt sich bei den verschiedenen Behandlungen zwar um keinen chirurgischen Eingriff, jedoch müssen in einigen Fällen die Zähne geschliffen werden. Dabei kann es zu einem sogenannten Schleiftrauma kommen, d.h. es kann zu einer Entzündung der Wurzel oder des Nervs kommen, bei der eine Wurzelbehandlung notwendig ist. Dies ist das schlimmste Risiko, das im Hinblick auf eine Prothetik Behandlung auftreten kann. Ansonsten besteht ein sehr geringes Risiko. Bei Klammerprothesen besteht gar kein Risiko, da lediglich ein einfacher Abdruck vom Gebiss gemacht wird, mit dem der Zahntechniker anschließend die Prothese herstellt. Bei den hochwertigen und komplizierteren Behandlungen müssen eventuell mehrere Zähne geschliffen werden, jedoch handelt es sich um keine Operation. Somit besteht kein medizinisches Risiko.

Entwicklungen in der Prothetik

Prothetik gibt es bereits über 4000 Jahre

Bereits die Ägypter haben vor mehreren Tausend Jahren mit Golddrähten verschiedene Tierzähne in das Gebiss eingearbeitet. Diese prothetischen Arbeiten wurden bei Mumien entdeckt. Auch George Washington besaß bereits vor mehreren Hundert Jahren eine Vollprothese. Prothetik in der Form, wie wir sie heute kennen, gibt es jedoch erst seit etwa dreißig Jahren.

Entwicklungen in der Prothetik

Innerhalb der Prothetik hat sich einiges getan: Sowohl die Behandlungsmethoden, Materialien und technischen Geräte haben sich in den letzten zwanzig Jahren rasant weiterentwickelt. Mittlerweile ermöglichen diese einen ästhetisch ansprechenden und natürlich aussehenden Zahnersatz. Darunter gehört unter anderem die Entwicklung der Mikromechanik, die in Prothesen eingegossen werden, sodass die Prothese verstellbar ist und sich außerdem die Festigkeit verbessert hat. Darüber hinaus wurde auch die Gusstechnik zur Herstellung von Zahnersatz deutlich verbessert. Insgesamt sind die Materialien präziser, besser und schöner geworden.

Für die Zukunft wird es vor allem in der Digitalisierung weitere innovative Entwicklungen geben. Abdrücke werden dann zukünftig nicht mehr mit Silikon oder Alginat gemacht, sondern mittels eines Scanners digital, der die Bilder direkt an das Labor weiterleitet und den Zahnersatz dort direkt fräst. Derzeit sind auch die neuartigen 3D-Scanner ein großes Thema in der Zahnmedizin, die bislang jedoch noch nicht in diesem Bereich eingesetzt werden. Es ist dennoch denkbar, dass diese Drucker in naher Zukunft in der Zahnmedizin zum Einsatz kommen könnten.