Wir bieten Ihnen Keramikzähne in Solingen

Heutzutage sind neue Zähne aus purer Keramik in erster Linie bioverträglich und lassen sich vom Aussehen natürlicher Zähne nur sehr schlecht differenzieren. Dabei ist besonders gut, dass die dunklen Ränder, die oftmals bei herkömmlichen Kronen vorkommen, bei Vollkeramik nicht zu sehen sind, da das verwendete Material sich optisch einwandfrei in das übrige Zahnbild einfügt.
Unsere Zahnarztpraxis Ulrich Krebs(M.Sc.) bietet allen Patienten Keramikzähne von höchster Qualität. Wir möchten die absolute Zufriedenheit unserer Patienten garantieren und sie stets mit einem strahlenden Lächeln gehen sehen.

Keramikzähne Solingen

Willkommen in unserer Praxis!

Willkommen in der Zahnarztpraxis Solingen für Keramikzähne

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Zahnarztpraxis Ulrich Krebs (M.Sc.)! Wir möchten allen unseren Patienten im nachfolgenden einen eingehenden Überblick über unsere Arbeit im Hinblick auf den Einsatz von Keramikzähnen geben, um eventuelle Fragen zu diesem Thema zu beantworten.

Wir haben schon viele Behandlungen mit Keramikzähnen durchgeführt und uns auf dieses zahnmedizinische Thema spezialisiert. Keramikzähne oder auch Vollkeramik-Kronen setzen sich komplett aus Porzellan zusammen und bestehen somit aus einem hoch bioverträglichen Material. Aus diesem Grund sind sie vollkommen ungefährlich für die Gesundheit des Patienten und lösen im Gegensatz zu Metallkronen keinerlei Allergien aus. Der größte Vorteil von Keramikzähnen besteht darin, dass sie von echten Zähnen nicht zu unterscheiden sind. Als erfahrene Zahnärzte empfehlen wir diese Art der Krone einerseits für Zähne, welche im sichtbaren Bereich eine Krone benötigen und für Backenzähne, denn die Porzellan-Mischungen mit Zirkoniumdioxid sind ebenso strapazierfähig gegenüber dem Kau-Druck wie zum Beispiel Metall-Legierungen aus Gold.

Wir sind die Experten

Wir sind auf Keramikzähne spezialisiert

Jeder Mensch wünscht sich schöne und vor allem weiße Zähne. Daher verfolgt unsere Zahnarztpraxis Ulrich Krebs (M.Sc.) das Ziel, für jeden Patienten das Optimum der ästhetischen Möglichkeiten zu erreichen. Zahlreiche Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet der Zahnmedizin helfen uns dabei, die idealen Keramikzähne auszuwählen, sie auf professionelle Weise einzusetzen und somit jeden individuellen Patienten zufrieden zu stellen. Um sich mit jedem speziellen Typen auseinanderzusetzen, erfolgt im Rahmen einer umfassenden Beratung neben der Kostenabsprache die Ermittlung der passenden Zahnfarbe innerhalb einer recht aufwändigen Farbauswahl. Wir versuchen stets, den Wünschen aller Patienten nachzukommen, doch ist im Endeffekt ein derartiger Eingriff eine Kostenfrage.

Unsere Leistungen bezüglich Keramikzähne

Allgemeinhin existieren diverse Keramiksorten, welche wir mit Hinzuziehen des Technikers ebenfalls interessierten Patienten anbieten können. Das sogenannte Empress stellt ein Pressverfahren für Keramik dar, bei welchem der Zirkon, eine speziell verhärtete Keramik, in die richtige Form gefräst wird. Andererseits können einfache, einfarbige Keramikzähne mittels Fräsen aus einem Block entstehen. Solche sogenannten Monoblocks bezeichnen wir auch als Budgetkronen. Setzt man diese nur im hinteren Zahnbereich ein, stellen sie keine Probleme dar. Allerdings weisen Monoblocks schwere ästhetische Mängel auf, weswegen wir bei der Zahnarztpraxis in Solingen von dem Einsatz abraten würden.

Gesamtes Leistungsspektrum

Zahnarzt Solingen – Leistungsspektrum

Wir von der Praxis Ulrich Krebs (M.Sc.) bieten Ihnen neben dem Einsatz von Keramikzähnen folgende Behandlungen der modernen Zahnmedizin an:

Die Keramikzähne

Was sind Keramikzähne?

Der zahnmedizinische Begriff der Keramikzähne umfasst jegliche Zähne, die aus reinen keramischen Massen produziert werden. In der Regel enthalten diese keinen Metallanteil mehr, womit in jeder Hinsicht eine hohe Bioverträglichkeit gewährleistet wird. Im Gegensatz zu früher, als über ein einfaches Gerüst aus Metall die Keramikschicht oder Verblendung angebracht wurde, werden Keramikkronen heutzutage aus reiner Keramik gefräst oder gepresst.

Welche verschiedenen Keramikzähne gibt es?

Bei der Herstellung von Keramikzähnen existieren heute diverse Produktionsverfahren. Einerseits kann innerhalb eines Pressverfahrens die entsprechende Keramik in die vorgegebene individuelle Form gepresst werden. Andererseits besteht die Möglichkeit, die Keramik bei einem Schleifverfahren aus einem einzelnen Block exakt heraus zu fräsen. Beispielsweise liefert das sogenannte Cerec-Verfahren beste Ergebnisse in dieser Methode.

Alternativen

Alternativen zu Keramikzähnen?

Wie bei den meisten anderen Verfahren der Zahnmedizin, haben auch Keramikzähne eine alternative Behandlungsweise, welche hier mit der Metallkeramikbrücke oder Krone besteht. Bei letzterer wird im Herstellungsverfahren zunächst ein Metallgerüst konstruiert, welches im Anschluss anprobiert wird. Bei passendem Gerüst kann danach durch den Techniker die keramische Masse auf die Metallkonstruktion aufgetragen und eingebrannt werden. In Anbetracht der Produktionsweise kann Vollkeramik ebenso aufwendig sein. Besonders viel Arbeit entsteht mit der Bemalung der Keramik. Kommt die Keramik zunächst aus dem Fräsblock, so besitzt sie nur ein einfarbiges Aussehen. Aus diesem Grund muss sie anschließend noch bemalt werden, um neben den natürlichen Zähnen ästhetisch zu wirken. Innerhalb dieses Prozesses werden die passenden hitzebeständigen Farben aufgemalt und zum Schluss in einem Ofen fest verbrannt. Auf diese Weise können sie sich nicht mehr von der Keramik lösen. Wegen des enormen Aufwands können sich die Kosten auf 300-400 € belaufen. Die oben erwähnten, billigeren Monoblocks kosten hingegen nur 100 €, sind aber entsprechend weniger ästhetisch.

Beratung

Wie erfolgt die Beratung zu Keramikzähnen?

Unsere Praxis bemüht sich immer, zu jeder Art der Behandlung, so auch zu der Behandlung mit Keramikzähnen, eine entsprechende und zeitintensive Beratung zu geben. Im Vordergrund dieses Beratungsgesprächs stehen selbstverständlich Wünsche und Bedürfnisse des Patienten, wobei wir ihnen entsprechend des diagnostischen Befundes alle möglichen Behandlungsmöglichkeiten erläutern, welche speziell auf das entstandene Problem ausgelegt sind. Nicht zuletzt werden die finanziellen Möglichkeiten des Patienten berücksichtigt, um alle Behandlungen abzuwägen und abschließend die geeignete Behandlung zu einem fairen Preis zu finden.

Damit der Patient nicht von unverständlichen zahnmedizinischen Fachvokabeln erdrückt wird, beziehen wir beim Zahnarzt Solingen Modelle, Schaubilder, Röntgenbilder wie auch Fotos in die Beratung mit ein. Auf diesem Wege werden die einzelnen Behandlungsschritte verständlicher erklärt und der Patient besser auf den Eingriff vorbereitet.

Häufige Fragen unserer Patienten

Wie erfolgt die Abrechnung von Keramikzähnen?

Im Normalfall erfolgt die Abrechnung von Keramikzähnen privat, wobei der Kassenanteil, der für den Einsatz einer einfachen Metallkrone anfallen würde, hierbei abgezogen wird.

Gibt es Risiken?

Vor jedem Einsatz eines Keramikzahns muss der natürliche Zahn zur optimalen Befestigung erst einmal abgeschliffen werden, um Verunreinigungen zu entfernen. Bei diesem Prozess kann unter Umständen ein Schleiftrauma entstehen, was eine Wurzelbehandlung nach sich zieht. Allerdings können wir bei der Zahnarztpraxis Ulrich Krebs (M.Sc.) durch unsere langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet eine derartige Folge ausschließen.

Seit wann gibt es Keramikzähne?

Keramikzähne entstanden Ende der 60er Jahre, allerdings in einer noch wesentlich komplizierteren Form als heute. In der heutigen Form existieren die Keramikzähne erst seit einigen Jahren.

Keramikzähne im Wandel der Zeit

Entwicklung der Keramikzähne in den letzten 20 Jahren

Nimmt man die Entwicklung der Keramikzähne in den letzten 20 Jahren unter die Lupe, kann man sagen, dass sie generell besser geworden sind. Ein Schwerpunkt, der ungemein optimiert wurde, besteht in den verschiedenen Materialien, die von metallischen, Allergie erregenden Inhaltsstoffen hinüber zu bioverträglicher Vollkeramik entwickelt wurde. Diese ist heute zu einem Standard der Zahnmedizin geworden.

Welche Entwicklung ist für Keramikzähne in den nächsten zehn Jahren zu erwarten?

Im Hinblick auf die nächsten Jahre ist in den Bereichen 3D Drucker, Cerec und CAD/CAM ein wesentlicher Fortschritt zu erwarten, da bisher nicht viel in diesen modernen technischen Gebieten geforscht wurde. Demnach könnte sich die moderne Zahnmedizin in den folgenden Jahren zu einem hoch technisierten Bereich der Medizin weiterentwickeln, der über geeignetere Techniken verfügen wird, um einfacher und schneller ideale Keramikzähne herzustellen und einzusetzen.